FAQ

In vielen Studios muss ich einen Vertrag unterscheiben und mich für viele teure Behandlungen verpflichten. Wie ist das bei Ihnen?

Wir legen großen Wert auf gute und zufriedenstellende Arbeit, deshalb müssen wir unsere Kundinnen und Kunden nicht mit Knebel-Verträgen binden. Sie kommen, so lange Sie möchten bzw. bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Es gibt viele Methoden der dauerhaften Haarentfernung. Welche Methode wenden Sie an?

Wir nutzen den neuesten Stand der Technik durch die revolutionäre SHR-Methode (Super Hair Removal). Diese Technik vereinbart alle Erfahrungen der Lasertechnologie und die Vorteile des IPL-Verfahrens. SHR bietet all diese Vorteile in einem System und garantiert somit eine schonende und schmerzfreie Behandlung bei besten und dauerhaften Ergebnissen.

Wie funktioniert die SHR-Methode?

Das zu enthaarende Hautareal wird mit dem SHR-Applikator mit niedriger Energie, jedoch mit hoher Wiederholungsrate (bis 3 Hz, d.h. 3 x pro Sekunde) abgefahren („Square Motion“). Somit wird das Melanin des Haares und das Gewebe der Stammzellen über die Haut langsam,  mit niedriger Energie auf eine moderate und hautschonende Temperatur von ca. 45° Celsius erwärmt, wodurch es aufgrund einer thermischen Reaktion zu einer Denaturierung und Verödung der Nährstoffzellen der Haarwurzel kommt. Damit können dank SHR auch blonde und ergraute Haare sowie feine Haare erfolgreich dauerhaft entfernt werden, da der Farbstoff des Haares für die dauerhafte Haarentfernung nur noch sekundär eine Rolle spielt.

Die vorher rasierten Haare befinden sich nach der Behandlung immer noch in der Haut. Diese werden je nach behandelter Körperregion nach etwa 5-21 Tagen nach der Behandlung der dauerhaften Haarentfernung abgestoßen und fallen von allein aus. Eine so behandelte Haarwurzel, ist nicht mehr in der Lage neue Haare zu produzieren.

Bisher konnten keine hellen Haare entfernt werden. Wie sieht das bei Ihrer Technik aus?

Dank SHR können nun selbst graue, hellere und dünnere Haare erfolgreich entfernt werden.

Können auch helle oder dunkle Hauttypen dauerhafte enthaart werden?

Ja, auch helle, dunklere oder gebräunte Haut lässt sich mit der SHR-Methode wunderbar enthaaren.

Wie kann ich mir den Ablauf einer Behandlung vorstellen?

Beim ersten Termin werden Haut und Haarwuchs analysiert und Sie werden ausführlich beraten. 1-2 Tage vor jeder Behandlung müssen die zu behandelnden Körperstellen rasiert werden. Vor der Behandlung wird ein kühlendes Gel aufgetragen, um eine schmerzfreie und angenehme Behandlung zu gewährleisten.

Welche Körperhaare können entfernt werden?

Mit SHR können alle flächigen Körperareale optimal behandelt werden.

Was spürt man während der Behandlung?

Im Gegensatz zu herkömmlichen IPL- und Laser-Geräten ist die Behandlung praktisch schmerzfrei.

Wie viele Behandlungen sind bei Ihrer Methode notwendig?

Um eine dauerhafte Haarentfernung zu gewährleisten, sollte man mit ca. 3-8 Sitzungen im Abstand von jeweils etwa 4 Wochen rechnen.

Warum müssen es mehrere Behandlungen sein?

Das liegt daran, dass nicht alle Haare in der gleichen Phase sind. Sie können davon ausgehen, dass ca. 15-25% aller Haare in der Wachstumsphase (Anagenphase) sind. Nur diese Haare können dauerhaft entfernt werden, da nur diese eine Verbindung zur Haarpapille haben. Die übrigen Haare befinden sich in der Katagenphase (das Haar ist schon abgestorben, befindet sich jedoch noch im Haarkanal) oder in der Telogenphase (das Haar ist bereits im Wachstum, jedoch noch nicht an der Hautoberfläche angekommen).

Gibt es Haar- oder Hauttypen, die nicht dauerhaft enthaart werden können?

In sehr seltenen Einzelfällen kann der Erfolg ausbleiben. Wenn die Voraussetzungen für eine erfolgreiche dauerhafte Haarentfernung offensichtlich nicht gegeben sind (z.B. sehr helle Haare oder sehr dunkle Haut), werden wir Sie bereits im Beratungsgespräch darauf hinweisen.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Die Dauer der Behandlung ist von der Größe der zu behandelnden Fläche abhängig. Die Behandlungsdauer variiert von ca. 10 Minuten für kleinere Hautareale bis zu ca. 1 Stunden für beide Beine.

Was ist vor und nach einer Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung zu beachten?

Die zu behandelnde Hautfläche sollte 1-2 Tage vor der Behandlung rasiert werden. Mehrere Wochen vor und nach der Behandlung sollten Sie intensive UV-Einstrahlung (Sonnenbad oder Solarium) unterlassen. Die Haare sollten mindestens 3 Wochen vor der Behandlung nicht mehr gezupft oder mittels Wachs oder Zuckerpaste entfernt werden.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.